At home – 4 Unternehmen, die vom neuen Leben profitieren können

Die Corona-Pandemie hat unser Leben stark verändert. Die mit dem Auftreten des Virus einhergehenden Veränderungen betreffen mittlerweile die meisten Bereiche unseres Alltags. Ob in der Arbeitswelt, in der Gestaltung unserer Freizeit oder in unserem Konsumverhalten – wir sind schlagartig mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Für viele Branchen und Unternehmen bedeuten diese neuen Rahmenbedingungen hohe Unsicherheiten und Risiken. Auf der anderen Seite bieten sich denjenigen, die auf die „neue Normalität" entsprechend eingestellt sind, auch Chancen.

Wir haben uns mit den Themenkomplexe Entertainment, Mobiles Arbeiten, Baumärkte und Online-Shopping beschäftigt und einige Unternehmen identifiziert.

Vier Unternehmen sind uns hierbei besonders aufgefallen. Take-Two, einer der größten Videospiele-Konzerne der Welt, TeamViewer, als außerordentlicher Profiteur vom Trend zum Homeoffice, Hornbach Holding aufgrund des Booms im Bereich Do-it-Yourself und Amazon als einem der weltweit führenden Online-Anbieter. Wir haben einen Trend identifiziert. Diese Aktien sind in den letzten Wochen schon stark gestiegen und die fundamentale Bewertung ist nicht mehr günstig. Wer gleichwohl mittelfristige Ertragsaussichten sieht und den Trend ausnutzen möchte, könnte temporäre Schwächephasen nutzen.

 


Artikel bewerten

Vielen Dank für Ihre Wertung. Ihre Wertung:
Aktuelle durchschnittliche Bewertung des Artikels: 3.82