Kryptowährungen

Die nächste geldpolitische Innovation: Helikopter-Geld

Was bedeutet Helikopter-Geld? Nichts anderes, als dass die Zentralbank direkt an die Bürger Geld verschenkt. Hört sich wie ein Scherz an, ist aber ernst gemeint. In volkswirtschaftlichen Lehrbüchern kommt die Idee gelegentlich vor – als Karikatur einer inflationären Geldpolitik. Aber nach all den geldpolitischen „Innovationen“, die wir in letzter Zeit gesehen haben, ist es nicht mehr völlig abwegig, dass nun auch Helikopter-Geld als eine reale Möglichkeit diskutiert wird. Im Grunde handelt es dabei nämlich lediglich um eine radikalere Variante der Geldpolitik, die die EZB mit dem aktuellen Staatsanleihen-Kaufprogramm betreibt. Zusätzliches Geld soll die Liquidität im Wirtschaftssystem erhöhen, es soll ausgegeben werden und so die Nachfrage und nachfolgend die Inflation in Richtung 2 Prozent bringen. Der Unterschied zwischen Helikopter-Geld und dem laufenden Anleihekaufprogramm ist, dass man mit Helikopter-Geld das Bankensystem umgeht. Mit den Anleihekäufen wird im ersten Schritt lediglich die Liquidität im Bankensystem erhöht. Die erwünschten Folgewirkungen haben bisher auf sich…

1 4 5